WM-Gürtel bleiben in der Schweiz

(Profight Sportscom Pressemitteilung 09.03.2015) * Vivian Fontana hat ihren WM-Titel der WBU verteidigt, Dennis Dauti ist neuer Juniorenweltmeister des renommierten Verbands. Die Hausgala im Profight-Gym brachte am Samstag hochstehenden Boxsport nach Dübendorf. Vivian Fontana bleibt Weltermeisterin der World Boxing Union (WBU) im Weltergewicht. Im Dübendorfer Profight-Gym besiegte die Churerin ihre bosnische Herausforderin Edita Lesnik durch technischen KO in der zweiten Runde. Neu ist Fontana auch Trägerin des International-Titels des wichtigen Frauenverbands WIBA. Dies, nachdem sie im Oktober vergangenen Jahres bereits den WM-Titel der WIBF errungen hatte. Der vorzeitige Erfolg gegen Lesnik wiegt umso mehr, als dass in der Vergangenheit stärker eingeschätzte Gegnerinnen deutlich mehr Mühe mit der Bosnierin bekundet hatten als Fontana.

prof1

Auch der zweite WBU-Gürtel, der am Samstag in Dübendorf auf dem Spiel stand, bleibt in der Schweiz. Der Glattbrugger Dennis Dauti konnte sich den Junioren-WM-Titel des Verbands, der vom führenden deutschen Boxportsender Sat1 direkt nach den vier Grossen geführt wird, nach einer überzeugenden Leistung gegen den Bosnier Nerdin Fejzovic umschnallen lassen. Dauti setzte die Marschroute seines Trainers Tino Groth vorbildlich um und schickte Fejzovic in der fünften Runde auf die Bretter. Für Dauti war es der elfte Sieg im elften Profikampf. Rein bleibt auch die Weste seines Profight-Stallkollegen Haxhi Duraj. Der Schwergewichtler liess seinem starken Widersacher Dein Zukic keine Chance und gewann durch KO in der zweiten Runde.

Eine starke Durftmarke hinterliess auch der von Tino Groth betreute St. Galler Semi-Pro Besir Vejseli. Gegen den früheren bosnischen Jugendmeister Slavisa Miodrag gewann Vejseli ebenfalls durch KO in Runde 2. Vejseli wird sein Profidebüt am 30. Mai in St. Gallen geben. Auch der Deutsche Adrian Raatz und der Italiener Renato Bovi – Letzterer gewann den Welttitel der WBCA – hinterliessen bei ihren Siegen einen starken Eindruck. Lob gab es an der vollständig ausverkauften Veranstaltung auch für den Organisator Profight Sports. «Was die Besucher im ausverkauften Profight-Gym zu sehen und zu erleben bekommen haben, war Boxsport pur», sagt Artur Ellensohn, Sportchef des aufsichtführenden Bunds Deutscher Faustkämpfer. «Die begeisterten Zuschauer der auf Biegen und Brechen geführten Kämpfe sorgten für eine grandiose Stimmung.»

prof2

 
Der Dobermann beisst +++ FIGOSPORT +++ R.Schu und der Boxsport +++ Bernard "Ben" Donfack v. Dog Event & Boxing Company +++ Boxticker-Infos +++ ALLES WISSENSWERTE unter einem Namen +++ Boxsport und Musik-Videos aus aller Welt +++ Wohnungen und Einfamilienhäuser gesucht +++ Deine Zukunft hat goldene Zeiten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.