Boxen: Brähmer will gegen Sturm, Stieglitz oder Abraham kämpfen

(Quelle: Saarbrücker Zeitung 3.12.2014) ... Box-Weltmeister Jürgen Brähmer träumt vor seiner Titelverteidigung an diesem Samstag in Oldenburg gegen den Polen Pawel Glazewski von ganz anderen Gegnern. Der 36 Jahre alte Schweriner hofft auf lukrative Kämpfe gegen Felix Sturm, Arthur Abraham oder Robert Stieglitz und würde dafür auch vom Halbschwer- ins Supermittelgewicht wechseln. „Ich finde deutsche Duelle gut“, sagte Brähmer: „Das reizt mich so sehr, dass ich runter von Halbschwer zum Supermittel gehen würde. Das Abnehmen würde ich schaffen. Solche Kämpfe sollte man machen.“ Sturm und Stieglitz hatten sich am 8. November in Stuttgart einen spektakulären Kampf geliefert, der als Unentschieden gewertet wurde. Für den Spätsommer oder Herbst 2015 ist ein Rückkampf geplant. Zuvor wird Stieglitz als Pflichtherausforderer wohl gegen WBO-Weltmeister Abraham antreten. Brähmer würde gerne in diese publikumswirksame Konstellation eintreten. Auch der Saarländer Jürgen Doberstein, aktueller IBF-Mediterranean-Champion, will perspektivisch in diesem Kreis mitmischen. Nach seinem deutlichen Punktsieg gegen den Franzosen Kevin Thomas Cojean vor zehn Tagen in der Saarlandhalle ist noch nicht klar, wann Doberstein das nächste Mal in den Ring steigen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.